100% custom made Service & kwaliteit 100% Comfort
100% Maßanfertigung
Service & Qualität
100% Komfort

Hyperakusis: Ursachen, Symptome und die Rolle von Ohrstöpseln bei der Behandlung

Weitere Informationen über
Individueller Gehörschutz

Der Name 'Hyperakusis' klingt etwas mysteriös, aber leider ist er für viele Menschen Realität. Bei dieser Erkrankung, die auch als extreme Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen bekannt ist, werden normale Geräusche unerträglich laut und unangenehm. Als ob Sie Ihren Kopf ständig in einen Lautsprecher stecken würden. In diesem Artikel tauchen wir in die Welt der Hyperakusis ein und befassen uns mit den möglichen Ursachen, Symptomen und Lösungen.

Was genau ist Hyperakusis?

Wenn Sie unter Hyperakusis leiden, ist es, als ob die Lautstärke der Welt auf volle Lautstärke aufgedreht ist. Stellen Sie sich vor, das Geräusch eines aufgedrehten Wasserhahns oder sogar Flüstern wird bereits als zu laut empfunden. Das liegt daran, dass bei Menschen mit dieser Erkrankung das Kontrollsystem in ihren Ohren, das für die Regulierung der Lautstärke zuständig ist, überempfindlich geworden ist.

Hyperakusis: Ursachen

Wie bei vielen Erkrankungen ist die genaue Ursache für die Entwicklung einer Hyperakusis oft komplex. Sie ergibt sich aus einer Kombination von biologischen, genetischen und umweltbedingten Faktoren. Dennoch lassen sich eine Reihe von Faktoren identifizieren, die zu einer Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen beitragen.

Eine der häufigsten Ursachen ist Tinnitus, eine Hörstörung, die mit dem Hören von summenden, pfeifenden oder brummenden Geräuschen einhergeht. Das ständige Vorhandensein dieser Geräusche kann die Hörwahrnehmung überlasten und stören, was manchmal zu einer Hyperakusis führt.

Hyperakusis kann auch bei Menschen auftreten, die an anderen Krankheiten leiden. Zum Beispiel bei PTBS, bei der eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sinneseindrücken besteht. Oder bei Menschen mit der Ménière-Krankheit, einer Erkrankung des Innenohrs, die das Hören und das Gleichgewicht beeinträchtigen kann. Und auch bei Migräne und Autismus besteht ein höheres Risiko für Hyperakusis.

Darüber hinaus kann eine längere Lärmbelastung zu Hyperakusis führen. Zum Beispiel können Menschen, die in lauten Umgebungen arbeiten, wie auf Baustellen, in Clubs oder auf Musikfestivals, dieses Leiden entwickeln. Die anhaltend lauten Geräusche belasten Ihr Gehör stark und verschieben die Schwelle für das, was als "zu laut" empfunden wird.

Symptome und Diagnose

Das offensichtlichste Symptom der Hyperakusis ist also die Überempfindlichkeit gegenüber Alltagsgeräuschen. Menschen mit Hyperakusis können sogar körperliche Schmerzen bei Geräuschen empfinden, die andere als normal ansehen, wie z.B. das Klingeln an der Tür oder das Ticken einer Uhr.

Hyperakusis Ursachen

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie an Hyperakusis leiden, sollten Sie als erstes einen Spezialisten aufsuchen. Zum Beispiel einen HNO-Arzt. Der diagnostische Prozess beginnt in der Regel mit einem ausführlichen Gespräch über Ihre Symptome. Dazu gehört die Ermittlung aller möglichen Details, wie zum Beispiel: Wann haben Sie die Symptome zum ersten Mal bemerkt? Können Sie bestimmte Geräusche identifizieren, die Sie als störend empfinden? Und wie wirkt sich das auf Ihr tägliches Leben aus? Dies hilft dem Arzt, sich ein besseres Bild vom Schweregrad der Situation zu machen und andere mögliche Erkrankungen auszuschließen.

Sie werden dann einen Hörtest durchführen, um den genauen Umfang und die Art Ihres Hörverlusts zu bestimmen. Einer der Tests, die üblicherweise zur Diagnose von Hyperakusis verwendet werden, ist der Uncomfortable Loudness Level (ULL)-Test, auch bekannt als UCL-Test. Bei diesem Test sucht der Arzt nach Ihrem "Lautheitsunbehaglichkeitsniveau" (LDL) - dem Punkt, an dem Geräusche einer bestimmten Lautstärke unangenehm werden.

Auf der Grundlage Ihrer Symptome, Ihrer Beschreibung Ihrer Erfahrungen und der Ergebnisse des Hörtests wird der Spezialist dann feststellen, ob Sie an Hyperakusis leiden.

Klangtherapie zur Behandlung von Hyperakusis

Es gibt keine Medikamente gegen Hyperakusis. Aber es gibt Behandlungen, mit denen Sie lernen können, damit umzugehen. Eine davon ist die Klangtherapie. Dabei handelt es sich um eine Therapieform, die darauf abzielt, Ihre Ohren und Ihr Gehirn wieder an normale Geräusche zu gewöhnen. Dies geschieht durch eine Reihe von leisen Geräuschen.

Neben Therapien können auch maßgefertigte Ohrstöpsel eine große Rolle bei der Behandlung von Hyperakusis spielen. Sie können helfen, den Lärmpegel zu reduzieren und so die Überlastung Ihres Gehörs zu begrenzen. Audinc ist ein Spezialist für Gehörschutz. Wir bieten Ihnen maßgefertigte Ohrstöpsel, die sich Ihren Ohren perfekt anpassen und Ihr Gehör vor belastenden oder schädlichen Geräuschen schützen.

Reduzierung der Reize mit Ohrstöpseln

Neben dem Schutz bieten maßgefertigte Ohrstöpsel auch die Möglichkeit, die Menge der Reize zu reduzieren. Dies kann dazu beitragen, dass Sie die Welt um sich herum besser wahrnehmen. Und somit dazu, dass Sie lernen, mit Hyperakusis zu leben.

Vorbeugung von Überempfindlichkeit gegenüber Lärm

Dennoch ist der beste Rat natürlich: Vermeiden Sie es, eine Hyperakusis zu bekommen. Schützen Sie also Ihr Gehör bei Veranstaltungen mit lauter Musik, bei der Arbeit oder bei anderer Lärmbelastung immer richtig. Maßgefertigte Ohrstöpsel sind hier eine wichtige Hilfe.

Ganz gleich, ob Sie Ohrstöpsel für die Arbeit, für Veranstaltungen, zum Musikhören oder für ein angenehmeres Alltagsleben benötigen, ein maßgefertigter Gehörschutz wie der von Audinc kann Ihnen helfen, die Welt wieder lauter zu hören!

Haben Sie Fragen?

Wir sind für Sie da
SIEHE VERWANDTE BEITRÄGE

Hyperakusis: Ursachen, Symptome und die Rolle von Ohrstöpseln bei der Behandlung

Der Name 'Hyperakusis' klingt ein wenig mysteriös, aber leider ist sie für viele Menschen Realität. [...]
Lesen Sie mehr >

Warum die Musik in den Clubs so laut ist

Wenn Sie regelmäßig ein Festival oder einen Club besuchen, haben Sie es zweifellos bemerkt: die hohen [...]
Lesen Sie mehr >
Dry Ears Ohrstöpsel schwimmen 2

Dry Ears - Musik beim Surfen oder Schwimmen

Audinc hat ein neues Produkt namens 'Dry Ears'. Damit ist es möglich, trockene Ohren während [...]
Lesen Sie mehr >
© Copyright Audinc 2024
0
    0
    Ihr Einkaufswagen
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop